Musiktheorie

Neben dem Singen, Musizieren und bewussten Musikhören trägt das Beherrschen der Elementarlehre, die Kenntnis wesentlicher melodischer, harmonischer und rhythmischer Zusammenhänge, zum Verstehen der musikalischen Erscheinung bei.

Die Musiktheorie soll den jungen Musikern Schritt für Schritt beim Aneignen des notwendigen Wissens über die Hintergründe und die Vernetzungen des Gespielten auf ihrem Instrument weiterhelfen.

Die Musiktheorie – Musikalische Grundschulung, Musikkunde I-III – ist über den ganzen Ausbildungszeitraum verteilt und wird meist in Blockform (1 Semester) angeboten.
Für die Übertrittsprüfungen sind die abgelegten Leistungsnachweise in der geforderten Musiktheorie verpflichtend.

Advertisements