2013 – Das geheime Leben der Piraten

Vorankündigung der Kleinen Zeitung vom 17. Novenber 2013 / Lokalteil Oststeiermark

Das Stück spielt im Keller einer Musikschule.
Kinder betreten heimlich die Musikschule weil sie den ersten Tag des Musikunterrichtes nicht erwarten können und werden in dem Gebäude versehentlich eingeschlossen.
Sie machen sich auf die Suche und finden im Keller viele Requisiten und Kostüme. Nachdem sie sowieso auf den nächsten Tag warten müssen beschließen die Kinder eine erfundene Geschichte zu spielen:

Käpt‘n Danton und seine Piraten dümpeln in lauen Gewässern. Nichts zu tun, kein Schiff zu kapern, keine Beute zu machen. Vor Langeweile droht schon Meuterei – aber was ist das? Eine Flaschenpost! Schnell eingeholt und reingeschaut. Eine Schatzkarte! Also macht sich die Crew der „Esmeralda“, begleitet von ihren Gefangenen Prinzessin Filomena und ihrer Gouvernante Donna Dolores, auf die Suche nach der geheimnisvollen Schatzinsel. Sie erwarten schreckliche Gefahren und einige Überraschungen.

„Das geheime Leben der Piraten“ ist ein Musical „mit Pfiff“: Hier gehören nicht nur Spielen, Tanzen und Singen zu einem gelungenen Musicalabend. Die Instrumente, vor allem die Flöten, sind so in die Handlung eingebettet, dass sie Teil des Stückes werden und ebenso auf der Bühne stehen können. Die Musik präsentiert sich als gekonnte Mischung aus Celtic-Folk, Riverdance, Filmmusik, Shanty-, Tango- und Reggae-Elementen. Die Melodien sind einfach und für jeden zum Mitspielen und Mitsingen geeignet.

Daheim in Bad Waltersdorf/ Dezemberausgabe

Advertisements